LanKopplung

Aus Freifunk Halle
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lan-Kopplung

  • Bitte nutze für eine Kabelverbindung den LAN-Port. Stelle am LAN-Port nach Möglichkeit ein 10.62.y.x/32 ein und stelle das Routingprotokoll auf OLSR. Den DHCP-Server schalte ab, wenn dieser nicht benötigt wird.


  • Ich beschreibe den Weg für eine Lan-Kopplung, bei einer Wan-Kopplung musst anstatt Lan immer Wan gewählt werden.

Lan Kopplung einrichten auf einem Router mit OpenWrt und Luci Firmware (z.B. alle TP-Link Router)

  • einloggen unter "Administration"
  • Im Menu "Netzwerk" auf "Schnittstellen" gehen und dann LAN auswählen
    • Protokoll: statisch
    • Ipv4-Adresse: Aus Kopplungsbereich (siehe hier)
    • IPv4-Netzmaske: bitte passend zur IP eingeben (Für 2 Geräte benötigt man insgesamt 4 Adressen, Netzadresse, AdresseGerät1, AdresseGerät2, Broadcast-Adresse, dies kann man mit dem Heise-Netzwerkrechner herausbekommen)
    • falls eines dieser Felder nicht vorhanden ist, bitte hinzufügen.
    • speichern
  • im Menu "Dienste" auf "OLSR" klicken
  • Im Normalfall ist hier nur die WLAN Schnittstelle aktiviert, hier bitte einen neues Eintrag hinzufügen
    • unter Netzwerk Lan auswählen
    • unter Modus "ether" auswählen
    • speichern
  • im Menu "Netzwerk" auf "Firewall" klicken
  • Die Firewall-Zone bearbeiten, die die Schnittstelle Lan enthält (diese heißt in der Regel auch Lan)
    • unter Abgedeckte Netzwerke die Schnittstelle Lan abwählen
    • speichern
  • im Menu "Netzwerk" auf "Firewall" klicken
    • Diesmal die Freifunk-Zone bearbeiten
    • unter Abgedeckte Netzwerke die Schnittstelle Lan anwählen
    • speichern
  • Im Menu "ungespeicherte Änderungen" wählen
    • "Speichern & Anwenden" klicken, und über die eingerichtete Kopplung freuen.

Lan Kopplung einrichten auf einem Router mit alten Freifunk Firmware Halle (z.B. Linksys und Buffalo)

  • auf Verwalten klicken
  • Menupunk Lan wählen
    • Lan-Protokoll auf OLSR einstellen
    • IP und Netzmaske eingeben
    • Nat ausschalten wählen
    • Firewall ausschalten wählen
    • Übernehmen
  • den Router neustarten