RSS-Feeds für die Startseite

Freifunk Firmware, Programme für den Router, Entwicklungen, Fragen und Anleitungen
Antworten
Benutzeravatar
y02hal
Beiträge: 76
Registriert: 07.06.2015 14:27
Wohnort: 06128 Halle

RSS-Feeds für die Startseite

Beitrag von y02hal »

Hallo zusammen,

eine winzig kleine Kleinigkeit:

Auf der Startseite bei vielen findet sich unter "bundesweiter Freifunk Blog" eine Fehlermeldung, wonach die Informationen aus dem RSS-Feed nicht gelesen werden können. Nun hat sich auf der Blog-Seite einiges geändert und der ursprüngliche Link wird auf https://blog.freifunk.net/feed/ umgeleitet.

Und das genau ist das Problem: Für den Zugriff auf https benötigt der Router openssl. Zumindest für meinen Router (TP-Link TL-WR842N/ND v1) gibt es das aber nicht.

Auf den meisten Routern von kwm habe ich gesehen, ER hat es gelöst. Ich hatte noch keine Gelegenheit, ihn zu fragen wie er es gemacht hat ;)

Meine Lösung sieht folgendermaßen aus: auf einem externen System hier bei mir im privaten lokalen Netzwerk wird ein cron-job eingerichtet:

'/usr/bin/wget https://blog.freifunk.net/feed/ -O /var/www/htdocs/ff_dl.xml >/dev/null 2>&1'

mit

'* */1 * * *'

als Zeitvorgabe (bestimmt die stündliche Ausführung dieses Jobs, erscheint mir sinnvoll, da die Vorgabe der cache-Zeit ja ebenfalls eine Stunde lang ist und bei den Meisten so belassen worden sein dürfte. Wie auch bei mir, übrigens).

Als Abfrageadresse in der Config des Routers wird

'http://(ip_des_ext_systems)/ff_dl.xml'

eingetragen.

Voraussetzung ist, daß auf dem besagten System ein Webserver läuft und dieses auch vom FF-Router aus erreichbar ist. /var/www/htdocs/ ist in meinem Fall dessen root-Verzeichnis für "gehostete" Inhalte.

Wer openssl auf seinem Router zum Laufen bekommt, kann das natürlich direkt dort bewerkstelligen. Dann sollte sie Angabe des lokalen Verzeichnisses für den Ablageort der XML-Datei genügen.

Vielleicht gibt es ja eine bessere Lösung, mir fiel erst einmal keine ein ;) Aber evtl. taugt es ja wenigstens als Anregung...

Viele Grüße, Ralph
Es gibt Windows oder das Betriebssystem eines Drittherstellers :mrgreen:
Antworten