Desktop-PC per LAN am FF-Router

Netzwerke bauen und Rechner schrauben

Desktop-PC per LAN am FF-Router

Beitragvon ff-h-no » 22.02.2018 21:42

Hallo FF-Gemeinde,

ich habe jetzt mehrmals versucht per LAN meinen Desktop Win 8.1 mit dem FF-Router(TP Link TL-WR842ND) zu verbinden.Leider erfolglos.

Geht das überhaupt ncht oder muss ich da noch ein paar Einstellungen vornehmen? Falls ja,welche?
--
Frage 2
Welche Bandbreite wird über die FF-Server bereitgestellt?
Ich habe leider kein VDSL und wie es aussieht bekomme ich das in Zukunft auch nicht.
Somit bin ich im down irgendwas bei 13 000 kbit/s synchron.(Daran hängen manchmal auch noch ein paar Leute mit Smartphone,Tablet etc.)

Meine geringe Bandbreite brauche auch ich nur temporär,sprich wenn ich nicht @work bin.

Die Frage ist rein hypothetisch.
Würde ich z.B. zu PYUR https://www.pyur.com/ wechseln und nen 100er-Vertrag nehmen;gänge diese Bandbreite dann auch durch die FF-Server?
ff-h-no
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.06.2016 12:44
Wohnort: Halle

Re: Desktop-PC per LAN am FF-Router

Beitragvon y02hal » 23.02.2018 00:31

Hallo ff-h-no,

möchte mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten:

Über den LAN-Anschluß solltest Du sofort Zugang zu allem haben, was der FF-Router auch erreichen kann.

Dein Freifunk-Router teilt Deimem Desktop eine IP-Adresse aus dem Pool 192.168.62.0/24 zu (Standardvorgabe der Firmware). Voraussetzung ist natürlich, daß die Schnittstelle Deines Desktops so eingestellt ist, daß die Parameter automatisch konfiguriert werden. Dies wäre die Vorgabe in Windows. Sollte das nicht die aktuelle Einstellung sein, ist sie zwischenzeitlich in Deinem Desktop geändert worden.

Ist alles stimmig, ist die Oberfläche Deines FF-Routers über die IP 192.168.62.1 erreichbar. Über Deine Router-IP 10.62.x.x (Dein konkreter Wert für x.x ist mir jetzt nicht geläufig) sollte das genau so funktionieren. Dazu sind keine geänderten Einstellungen erforderlich.

Für die Internetverbindung genügt ein Patchkabel zum herkömmlichen Internetrouter/Kabelmodem. Welcher ISP, das ist unerheblich. Hat Dein FF-Router Verbindung zu einem Netz, hat der Desktop diese auch.

Dein Kernproblem scheint Deiner Beschreibung nach erst einmal die Kommunikation über den LAN-Port zu sein.

---

Zur Frage 2 möchte ich nichts Falsches sagen. Meine Erfahrung nach scheint es da keine Limitierung zu geben, die die nutzbare Bandbreite betrifft. Aber vielleicht kann da jemand andres etwas Quaifizierteres dazu antworten...

..soweit ich weiß, würde an Bandbreite durchgehen, was die Summe aller Flaschenhälse im gesamten Übertragungsweg zuläßt.

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen....
Es gibt Windows oder das Betriebssystem eines Drittherstellers :mrgreen:
Benutzeravatar
y02hal
 
Beiträge: 33
Registriert: 07.06.2015 14:27
Wohnort: 06128 Halle


Zurück zu Router und Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron