Bandbreitennutzung

Netzwerke bauen und Rechner schrauben

Bandbreitennutzung

Beitragvon Klops » 19.05.2014 15:07

Ich hatte schon den Effekt, dass zweitweise 5 WLAN-Nutzer an mir hingen und meine überschaubare upload-Bandbreite von 512kbit/s so stark beutelten, dass letztendlich ich selbst nicht mehr ordentlich surfen konnte.

Nun kann ich am einfachsten ein Bandbreitenmanagement am Internet-Gateway einführen.
Das hilft dann aber nur mir.

Wäre es nicht denkbar, dass ich den FF-Router mit einem Proxy in einer DMZ packe, die VPN am Proxy beginne und den Traffic durch den cache des Proxy reduziere? Ein RasPi sollte ja reichen, oder?
Klops
 
Beiträge: 482
Registriert: 08.10.2007 17:23

Zurück zu Router und Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron