Meshkit: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freifunk Halle
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 30: Zeile 30:
 
** '''IPv4-Adresse''' hier Deine [https://www.freifunk-halle.net/mediawiki/wiki/Netzverwaltung IP-Adresse] eintragen
 
** '''IPv4-Adresse''' hier Deine [https://www.freifunk-halle.net/mediawiki/wiki/Netzverwaltung IP-Adresse] eintragen
 
** '''Kanal''' 13
 
** '''Kanal''' 13
 +
** '''Virtueller Access Point''' aktivieren
 
* '''LAN'''
 
* '''LAN'''
 
** '''bei LAN muss nichts geändert werden'''
 
** '''bei LAN muss nichts geändert werden'''

Version vom 3. Januar 2014, 00:21 Uhr

Mit dem Meshkit kannst Du Dir eine Firmware für Deinen Router erstellen. Das Meshkit ist selbsterklärend. Du kannst Dir aber auch beim Stammtisch oder im Forum Hilfe holen.

Wir haben dieses mit einigen Routern getestet.

Getestet haben wir die Router TP-Link TL-WDR 3600, TP-Link TL-WDR 4300, TP-Link TL-WR1043ND und TP-Link TL-WR842ND. .

So wir gehen das jetzt mal Schritt für Schritt durch. Meshkit im Browser öffnen.


1. Grundlegende Einstellungen

  • Community gib Halle ein
  • Target unten auf Dein Routermodel klicken
  • Expertenmodus aktivieren
  • Keine Konfiguration nicht aktivieren
  • Email bitte eintragen


2. Konfiguration der Firmware

  • System
    • Name des Knotens gib Deinem Router einen Namen
  • Standort
    • Standort Straße und Hausnummer
    • geogr. Breite GPS Daten
    • geogr. Länge GPS Daten
  • Kontakt
  • Wireless
    • IPv4-Adresse hier Deine IP-Adresse eintragen
    • Kanal 13
    • Virtueller Access Point aktivieren
  • LAN
    • bei LAN muss nichts geändert werden
  • WAN
    • WAN-Protocol dhcp
    • alle Kästchen aktivieren
  • Pakete
    • ins Textfeld nach uhttpd setzt Du ein Leerzeichen und gibst openvpn noch ein
  • Abschicken
    • Submit etwas Geduld die Firmware wird erstellt